Medizintechnik

Software ist eine der wesentlichen Voraussetzungen zur sicheren Steuerung modernster medizinischer Geräte und Laborautomaten. icode unterstützt Sie von der Idee bis zum realisierten Produkt in Ihren Vorhaben und darüber hinaus. Unser Angebot umfasst Standalone- und Embedded-Lösungen mit intuitiver Usability und modernsten Technologien.

In diesem sicherheitskritischen und normativ regulierten Bereich setzen wir auf bewährte Methoden und Tools: Wir entwickeln und testen nach etablierten Normen gemäß

  • DIN EN 13485 – Qualitätsmanagement für Medizinprodukte
  • DIN EN 62304 - Medizinische Software und Lebenszyklus
  • DIN EN 62366 - Anwendung der Gebrauchstauglichkeit auf Medizinprodukte
  • DIN EN 14971 - Risikomanagement auf Medizinprodukte
  • DIN EN 80001 - Anwendung des Risikomanagements für IT Netzwerke im Krankenhaus.

Durch den Einsatz von Polarion als professionelles Application-Lifecycle-Management stellen wir eine lückenlose Dokumentation und Revisionssicherheit sicher und schaffen damit die Voraussetzungen für die Zulassung durch MDD, FDA und SFDA.

Softwareentwicklung

Wir entwickeln sicherheitskritische Software nach dem V-Modell. Die technische Kompetenz unserer Experten ist umfassend.

Eine Auswahl:

  • Analyse und Modellierung in verschiedensten Notationen (UML, EPK, BPMN etc.) und Tools (ARIS, Signavio, Innovator etc.)
  • Programmiersprachen Java, C/C++, HTML, Phyton
  • Grahik mit QT
  • Mobile Plattformen (Android, iOS)
  • Datenbanken (IBM DB2, Oracle etc.)
  • Betriebssyteme Linux, Android, iOS, Windows
  • Integrationsplattformen und Serviceorientierte Architekturen (SOAP, XML, webmethods etc.)
  • Testautomation, Nightly build, Nightly Test

 

Beratung

Wir beraten Sie von der Idee bis zur Umsetzung:

  • Innovationsmanagement und Konzeption
  • Machbarkeitsstudien und Analyse von Behandlungspfaden)
  • Requirements Engineering und Application Lifecycle Management
  • Software-Architektur und Design
  • Tool- und Prozessberatung
  • Steuerungsentwicklung von Medizinprodukten und Therapiegeräten